Die Unterzeiträume

Jeder Hauptzeitraum ist unterteilt in sieben Unterzeiträume
Ein Unterzeitraum dauert  2160 Jahre.
Diese Zeitbestimmung ist nur gültig zwischen Trennung und Wiedervereinigung der heutigen SONNE und ERDE.
(Wenn sich die Erde nicht um die Sonne drehen kann, so ist es auch nicht möglich, von Jahren zu reden)

1. Unterzeitraum

2. Unterzeitraum

3. Unterzeitraum

4. Unterzeitraum

5. Unterzeitraum

6. Unterzeitraum

7. Unterzeitraum

Eine kleine Bemerkung zur heutigen Zeitbestimmung:
Die C14 Methode bestimmt das Alter von biologischen Substanzen anhand der messbaren Radioaktivität des Kohlenstoff-Atoms. Um diese Methode anzuwenden, setzen die"Wissenschafter" den Beginn des radioaktiven Zerfalls der Materie in eine urferne Vergangenheit von Miliarden von Jahren. Damit ist die Bestimmung der jüngeren Millionen von Jahren möglich. Hier entsteht ein ungeheurer Widerspruch zum Geisteswissenschfter Rudolf Steiner. Nach Rudolf Steiner beginnt der Zerfall der Materie und damit dieRadioaktivität mit dem Opfertod des Jesus Christus auf Golgotha. Hier beginnt sich die materielle Erde wieder zu vergeistigen.

Eine kleine Bemerkung zum "Urknall"
Damit eine Explosion ablaufen kann, braucht es Energie und Naturgesetze, nach denen die Explosion ablaufen muss. Wichtigste Voraussetzung um eine Explosion zu beschreiben ist die Zeit. Wer jetzt noch keinen Widerspruch entdeckt, der stelle sich folgende Fragen:
Mit wessen Energie und nach welchen Gesetzten ist der Urknall abgelaufen?
Wie kann von Zeit gesprochen werden, wenn Albert Einstein beweisst, dass die Existenz der Zeit nur mit der Materie zusammen möglich ist?
Die Erklärung der Geisteswissenschaft kann ich glauben; die Erklärungen der heutigen Naturwissenschaft ist in so gewaltige Widersprüche und Lügen verwickelt, dass sie sich selbst widerlegt hat. 
Ich meine also, dass

Hier knallt gar nichts, hier erwirken höchste Geisteswesen ein vollkommenes Werk.